Swingerknigge, wie verhält man sich richtig.

Facebook Beitrag teilen Google+ Beitrag teilen Twitter Beitrag teilen

Swinger Live Swingerknigge

Swingerknigge, wir zeigen dir wie man sich richtig verhält.

Falls du zum ersten Mal einen Swingerclub besuchen möchtest, solltest du die folgenden Regeln kennen und nach bestem Wissen und Gewissen befolgen. Wir möchten Anmerken daß es sich hierbei um Empfehlungen handelt, ein kleiner roter Faden im so interessanten Swinger Leben.

Freundlich sein:

Die Besucher im Swinger sind immer freundlich, einfühlsam und zuvorkommend. Sauberkeit ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung. Jeder Besucher sollte sich an diese Benimmregel halten. Aufdringliche oder ungepflegte Personen sind in Swingerclubs nicht willkommen. Freundlichkeit ist hier schon die halbe Miete.

Frei ab 18:

Jugendliche unter 18 Jahren haben in einem Swingerclub nichts zu suchen. Hier ist das Personal eines Swingerclubs dazu angehalten das zu überprüfen.

Alkohol:

Alkohol in Maßen ist völlig in Ordnung, um die Stimmung zu heben. Dies sollte allerdings nicht ausarten. Alkohol Partys gehören nicht in den Swingerclub, dafür gibt es andere Veranstaltungen. Drogen sind im Swingerclub absolut tabu!

Den ersten Schritt wagen:

Um jemanden kennenzulernen, darf jeder gerne den ersten Schritt wagen und höflich Personen ansprechen! Denn eines ist sicher: Alle sind in einem Swingerclub auf der Suche nach einem erotischen Erlebnis. Für den Erfolg jemanden kennenzulernen ist die Symphatie sehr entscheidend, aufdringliche Personen treffen hier auf Ablehnung.

Dresscode:

Es gibt keinen festen Dresscode. Allerdings sollten im Swingerclub nicht nur Frauen sexy Unterwäsche anziehen. Auch die Herren dürfen gerne etwas Erotisches tragen. Handtücher um die Hüfte sind nicht erotisch, und stoßen daher schon bei vielen Personen auf Ablehnung. Ausnahme für den Dresscode bilden die Mottotage der Swingerclubs. Hier kann es sein daß ein bestimmter Dresscode erwartet wird. Das sollte an diesen Mottotagen stets eingehalten werden.

Hygiene:

In den Bädern eines Clubs findet der Besucher jederzeit ausreichende Handtücher und Hygieneartikel. Bitte hier regen Gebrauch davon machen.

Safety first:

In jedem Club sind Kondome ausgelegt und sollten auch benutzt werden, um das Risiko einer Krankheit oder gar einer Schwangerschaft zu minimieren.

Essen & Trinken:

Natürlich darf jeder Besucher auch etwas essen und trinken, aber bitte nur in den dafür vorgesehenen Räumen.

Offenheit:

Gleichgeschlechtlicher Sex wird im Swingerclub offen neben hetero-Sex akzeptiert.

Motto:

Das Motto aller Swinger lautet “Alles kann, nichts muss“. Daher entscheidet jeder für sich, wie weit er gehen möchte. Bei dem Zwang etwas tun zu müssen, erreicht man genau das Gegenteil. Folge davon kann sein daß der Partner weitere Swingerclub Besuche ablehnt.

No Means No:

Ein "Nein" bedeutet übrigens auch im Swingerclub ein "Nein" und muss von jedem Besucher akzeptiert werden. Personen die sich daran nicht halten müssen damit rechnen von dem Swingerclubs ausgeschlossen zu werden.