Was ist eine Penispumpe?

Was ist eine Penispumpe?
Facebook Beitrag teilen Google+ Beitrag teilen Twitter Beitrag teilen

Was versteht man unter einer Penispumpe?

Eine Penispumpe ist im Prinzip eine simple Unterdruckpumpe, die ein Vakuum erzeugt und sowohl bei Erektionsschwierigkeiten, Krümmungen, als auch bei dem Wunsch nach einem größeren und dickeren Penis zur Anwendung kommt. Das zylinderförmige Behältnis ist aus Kunststoff und wird direkt über den Penis geschoben. Das Vakuum wird dabei, je nach Modell, mittels einer Ball-, Zug-, Pistolen- oder Scherengriffpumpe erzeugt.

Wie funktioniert die Penispumpe?

Die Penispumpe wird einfach über den schlaffen, nicht erigierten, Penis gestülpt. Über die Pumpfunktion wird die Luft aus dem Behältnis gezogen und es entsteht ein Vakuum über Unterdruck. Sobald dieser Unterdruck für ein angenehmes Gefühl sorgt, wird das Pumpen beendet und es folgt üblicherweise eine Erektion. Das sanfte Pumpen wird im Trainingsfall weiter durchgeführt, um zusätzliche Effekte zu erzielen und eine dauerhafte Verbesserung zu erzielen. Die Benützung ist dabei sehr einfach und schnell, unabhängig vom Alter und anderen Umständen.

Wie wird die Penispumpe angewendet?

Vor dem Anlegen der Penispumpe sollte ein leichter Druck mit der Hand auf den Penis erfolgen. Das Aufwärmen beginnt dann mit einer langsamen Auf- und Abbewegung, vergleichbar mit dem Melkvorgang. Entscheidend ist der sanfte Druck, um die Durchblutung des Penis effektiv zu fördern. Danach wird etwas Gleitgel sowohl auf dem Penis, als auch auf der Manschette der Penispumpe aufgetragen, um Verletzungen zu vermeiden. Anschließend kann die Penispumpe angelegt werden. Dafür wird der Penis in das Behältnis eingeführt und die Penispumpe fest gegen das Schambein gedrückt. Das Pumpen kann nun beginnen. Ein langsamer Start mit maximal 5 inHG ist dabei wesentlich, um Verletzungen zu vermeiden. Ein Trainingsvorgang sollte dabei im Schnitt 10 bis 15 Minuten dauern, diese Dauer sollte jedoch nicht überschritten werden.

Was sollte beim Kauf beachtet werden?

Penispumpen sind mit einer herkömmlichen Ballpumpe erhältlich - diese eignen sich jedoch nicht für eine Penisvergrößerung, da der Unterdruck nicht anständig dosiert werden kann. Daher empfiehlt sich der Kauf einer Zug-, Pistolen- oder Scherengriffpumpe. Entscheidend ist beim Kauf auch die Wahl der richtigen Zylindergröße und Breite. Vor dem endgültigen Kauf ist es daher ratsam, den kompletten Penis im erigierten Zustand zu vermessen. Dafür misst man die Länge mit einem einfachen Lineal bis zur Spitze der Eichel. Danach wird der Umfang wird mit einem Maßband an der dicksten Stelle des Penis gemessen und durch den Wert 3,14 geteilt. Daraus ergibt sich der Innendurchmesser, zu welchem beim Kauf der Penispumpe ungefähr 1 cm dazugezählt wird.

Drei gute Gründe für eine Penispumpe

  • Verbesserung bei Erektionsschwierigkeiten

  • Dauerhafte Verlängerung und Verdickung des Penis

  • Effektive Peniskorrektur

Für wen lohnt sich die Verwendung einer Penispumpe?

Die Verwendung einer Penispumpe macht durchaus Sinn, wobei es immer darauf ankommt, für welche Bedürfnisse sie zur Anwendung kommt. Bei einer erektilen Dysfunktion leistet eine Penispumpe hervorragende Dienste, denn der Unterdruck pumpt das Blut in den Penis und es kommt zu der gewünschten Erektion. Geschlechtsverkehr ist dadurch problemlos möglich, wobei sich die zusätzliche Verwendung eines Penisrings absolut lohnt, um den Effekt zu verstärken. Das regelmäßige Training kann in solch einem Fall sogar zu einer dauerhaften Verbesserung führen.
Es lohnt sich aber auch eine Penispumpe zu verwenden, wenn sich der Penis altersbedingt oder aufgrund einer massiven Gewichtszunahme verkleinert hat, weil sich dieser im Gewebe zurückzieht. Die Penispumpe sorgt dann für einen Zug nach Außen und bietet verlässliche Hilfe. Bei dauerhafter Verwendung ist sogar mit einer Penisvergrößerung zu rechnen.
Unliebsame Krümmungen des Penis können ebenso behoben werden. Durch das Vakuum wird der Penis ausgedehnt und dadurch gerader. Die Schwere der Krümmung ist ein entscheidender Faktor, jedoch macht das Training auf alle Fälle Sinn.

Fazit

Der Kauf einer Penispumpe löst unterschiedliche Penisprobleme und lässt Männerträume nach einem größeren/dickeren Penis wahr werden. Das regelmäßige Training ist dabei selbstverständlich unerlässlich, wobei es einfach von der Hand geht und Spaß macht. Der Kauf lohnt sich also Doppelt!

Hier findest du eine große Auswahl an Penispumpen.


Jetzt als Gast den Beitrag kommentieren.